Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen
Prüf- und Befülleinheit für Blasenspeicher mit Anschluss M28x1,5

Artikelnummer: 22574


142,80 €

inkl. 19% USt. ,(Versand 5,99)

Lieferzeit: 6 - 9 Werktage



 

Füll- und Prüfvorrichtung
für Stickstoffspeicher

mit Anschluss M28x1,5
 

 




Mit Hilfe der Füll- und Prüfvorrichtung werden Hydrospeicher, Blasenspeicher, Kolbenspeicher und Membranspeicher mit Stickstoff befüllt bzw. der vorhandene Vorfülldruck geprüft und geändert. Zu diesem Zweck wird das Gerät auf das Gasventil des Hydrospeichers aufgeschraubt und über einen (optionalen) biegsamen Füllschlauch mit einer handelsüblichen Stickstoffflasche verbunden. Soll der Stickstoffvorfülldruck nur kontrolliert oder reduziert werden, erübrigt sich der Anschluss des Füllschlauches. Das Gerät besteht aus Verschraubungsarmatur, Rückschlagventil und einer Spindel mit der das Speichergasventil zur Druckkontrolle geöffnet wird.

 

Das Gerät passt für die Anschlüsse für alle handelsüblichen Speicher mit M28x1,5 Füllanschluss.
 


Handhabung
Vor jeder Prüfung oder Veränderung des Gasfülldruckes ist der Speicher flüssigkeitsseitig zu entlasten.


Gasfülldruck prüfen oder reduzieren
In diesem Fall braucht der Schlauch nicht angeschlossen werden. Das Gerät besitzt ein Rückschlagventil, welches verhindert, dass über den Schlauchanschluss Gas ausströmt.

Erhöhung des Gasfülldruckes

Bei der Erhöhung des Gasfülldruckes müssen ausreichend Stickstoffflaschen mit dem entsprechenden Druck zur Verfügung stehen. Ist dies nicht der Fall, kann mittels eines Stickstoffladegeräts der gewünschte höhere Druck eingebracht werden. Die einschlägigen Sicherheitsvorschriften sind zu beachten. Der Verwendete Stickstoff sollte mindestens ein Reinheitsgehalt von 99,8% haben. Der handelsübliche Stickstoff erfüllt allgemein diese Bedingung.




 

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt
Ich bin kein Roboter. Foo Bar Bazz

nur verwendbar mit
passend dazu
Kunden kauften dazu folgende Produkte